Solothurn will Geld für Randregionen und Bergkantone

Der Kanton Solothurn will Geld vom Bund, um seine Randregionen zu fördern. Er bewirbt sich für das Förderprogramm «Neue Regionalpolitik» (NRP). Dieses ist eigentlich für die Unterstützung von Berggebieten gedacht. Solothurn gilt als strukturschwach und hat deshalb Chancen, Bundesgelder zu erhalten.

Nebelmeer.
Bildlegende: Auch im Kanton Solothurn gibt es abgelegene Regionen. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Prominente Rücktritte aus dem Solothurner Kantonsrat.
  • Neue «Höchste Aargauer» für nächste drei Jahre bekannt.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Christiane Büchli