Solothurn will Gewässerqualität besser überwachen

Die Wasserqualität der Solothurner Fliessgewässer lässt zu wünschen übrig. Unter anderem lassen sich Pflanzenschutzmittel nachweisen. Der Kanton hat deshalb verschiedene Massnahmen getroffen. Um zu messen ob diese auch wirken, nimmt der Kanton fünf neue Messstationen in Betrieb.

Neue Messstationen im Kanton Solothurn
Bildlegende: Keystone Keystone

Weitere Themen:

  • Solothurner Regierungsrat will weniger Geröllhalden in den Gärten
  • Solothurner Veraltungsgericht rüffelt Kantonsverwaltung

Moderation: Christoph Wasser