Solothurner Gericht stärkt Position von Care Migrantinnen

Eine ausländische Frau bekommt eine Lohn-Nachzahlung von 30'000 Franken. Das hat das Amtsgericht Bucheggberg-Wasseramt entschieden. Die Frau betreute zwei Jahre eine Person in einem Privathaushalt. Sie hatte aber zu wenig Freizeit und der Lohn war zu tief. Deshalb erhält sie nun zusätzlich Geld.

Eine junge Betreuerin begleitet eine ältere Frau.
Bildlegende: Das Amtsgericht Bucheggberg-Wasseramt stärkt die Rechte von Care Migrantinnen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Solothurner Filmtage: Bundesrat Alain Berset will, dass Streaming-Dienste in Schweizer Produktionen investieren
  • Veltheim: Die Gemeindeversammlung sagt Ja zur Erweitunger des Steinbruchs der Jura Cement