Solothurner Gericht verurteilt Postfinance

Die Post-Tochter Postfinance muss 250'000 Franke Busse bezahlen. Sie hat gegen das Geldwäscherei-Gesetz verstossen. Dieses Urteil fällte am Mittwoch das Amtsgericht Solothurn-Lebern.

Weiter in der Sendung:

  • Entflechtung von Schiene und Strasse in Boniswil (AG)
  • Kompetenzgerangel zwischen Gemeinderäten und Schulpflegen im Aargau

Moderation: Stefan Ulrich