Solothurner Gross-Fusion «Top 5» ist geplatzt

Es wird nichts aus der Fünfer-Fusion von Solothurn, Zuchwil, Biberist, Derendingen und Luterbach zu einer Stadt mit 43'000 Einwohnern. Höchstens Solothurn und Zuchwil können noch fusionieren und eine Gemeinde mit 26'000 Einwohnern bilden. An beiden Orten gibt es jetzt eine Urnenabstimmung.

Stimmbürger im Solothurner Landhaus heben die Hand zum Abstimmen.
Bildlegende: Ein deutliches «Ja» im Solothurner Landhaus: 82 % der Stimmberechtigen wollen, dass die Fusionsidee an die Urne kommt. SRF/BRUNO VON DÄNIKEN

Weitere Themen in der Sendung:

  • Die Aargauische Kantonalbank macht mit dem US-Justizministerium einen Deal im Steuerstreit und bezahlt knapp zwei Millionen Franken.
  • Die Gemeindeversammlung von Würenlos sagt grossmehrheitlich Ja zum neuen Rasen-Sportplatz - im dritten Anlauf.
  • Der Kanton Aargau hat nach drei Tagen Budget-Debatte nun ein gültiges Budget für 2016.

Redaktion: Bähram Alagheband