Solothurner Komitee fordert vom Kanton Geld für Tagesstätten

Der Kanton Solothurn soll Tagesstätten, nicht für Kinder, sondern für ältere Menschen, mitfinanzieren. Dies fordert ein Komitee mit einer Gesetzesinitiative. Damit soll laut dem Komitee die Versorgungslücke zwischen der ambulanten und der stationären Pflege geschlossen werden.

Senioren klopfen einen Jass.
Bildlegende: Die Initianten wollen Geld vom Kanton um Senioren zu betreuen die noch nicht ganz reif fürs Altersheim sind. Keystone

Weiter in der Sendung

  • Das Neue Theater Dornach kehrt aus dem Baselbieter Exil zurück. Mit Ambitionen.
  • Der Auenschutzpark Aargau ist praktisch fertig. Umweltschützer möchten noch mehr, die Bauern nicht.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Christiane Büchli