Solothurner Parlament verschont ÖV

In den nächsten Jahren gibt der Kanton Solothurn 79 Millionen Franken für den öffentlichen Verkehr aus. Der Kantonsrat hat am Mittwoch einem leichten Ausbau des Angebots zugestimmt. Sparen will das Parlament bei Zügen und Bussen nicht.

Auf der RBS-Linie Solothurn-Bern wird der Viertelstunden-Takt eingeführt. Pendler unterwegs in der RBS.
Bildlegende: Auf der RBS-Linie Solothurn-Bern wird der Viertelstunden-Takt eingeführt. Pendler unterwegs in der RBS. Keystone

Weitere Themen:

  • Im Solothurner Kantonsrat werden die drei neuen Regierungsräte vereidigt.
  • Im Westen des Kantons Aargau finden die traditionellen Jugendfeste statt.
  • Im Würenlinger Wald wurde der Grundstein für den neuen Röntgenlaser Swissfel gelegt.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Roman Portmann