Solothurner Regierung gegen EuroAirport Basel

Der Flughafen Basel-Mülhausen solle nicht weiter wachsen, es brauche keine zusätzliche Piste und überhaupt: Der Euroairport solle nicht zum Ausweich-Flughafen für Zürich-Kloten werden. Diesen Standpunkt vertritt der Solothurner Regierungsrat in einer Vernehmlassungs-Antwort an den Bund.

Die Solothurner Regierung hat Angst vor zusätzlichem Fluglärm im Schwarzbubenland und im Naturpark Thal.

Weiter in der Sendung:

  • Auftakt zum Wahlkampf im Aargau: Der Plakatwald wächst
  • Alkohol, Drogen, kein Ausweis: Selbstunfall in Wohlen
  • Solothurner Regierung will mehr Schutz gegen Bahnlärm

Moderation: Stefan Ulrich