Solothurner Regierung will Finanzausgleich verdoppeln

30 Millionen Franken so viel Geld will der Solothurner Regierungsrat nächstes Jahr über den Finanzausgleich an arme Gemeinden verteilen. Das ist fast doppelt so viel wie dieses Jahr.

Weiter in der Sendung:

  • Energiekonzern Axpo hat Probleme mit Holzenergie
  • Einheitspolizei Kanton Solothurn ist definitiv vom Tisch
  • Kaiseraugst ist Rekordzahler im Aargauer Finanzausgleic
  • Besuch bei den Bücher-Restaurations-Spezialisten in Hunzenschwil

Moderation: Stefan Ulrich