Solothurner SP reicht Wahlbeschwerde ein

Die SP des Kantons Solothurn hat beim Regierungsrat eine Wahlbeschwerde eingereicht. Die Sozialdemokraten wollen mit der Beschwerde vor allem Klarheit darüber, wieviele Personen unvollständige Unterlagen für die eidgenössischen Wahlen vom 23. Oktober erhielten.

Weitere Themen der Sendung

  • Rheinfelden erhält Zuschlag für Staatsanwaltschaft.
  • Alkoholfreie Getränke mischen oder Lieder rappen an der Jugendkulturwoche Solothurn West.
  • Parteiendomino: FDP SO -> EVP SO
  • «Von Mensch zu Mensch» mit Herzchirurg Wolfgang Bertschmann aus Buchs.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Christian Salzmann