Solothurner Staatsanwaltschaft erhebt im Fall der Firma Ppal Anklage

Die Solothurner Staatsanwaltschaft hat gegen zwei ehemalige Verwaltungsräte der Ppal AG Anklage wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten, dass sie hätten einen Teil des Aktienkapitals für private Zwecke missbraucht.

Weitere Themen:

  •  Aargau will zwischen Erlinsbach und Thalheim Naturwaldreservat errichten
  • Kunstmuseum Solothurn zeigt Werke von Maler Alexandre Perrier
  • Sommerserie 08:  Der Schaffhauser Hausberg - der Munot

Beiträge

Moderation: Alex Moser, Redaktion: Andreas Capaul