SP Aargau nominiert bewährte Kräfte

Der Parteitag der SP Aargau schickte am Samstag die drei Bisherigen Cédric Wermuth, Yvonne Feri und Max Chopard-Acklin auf den Toppositionen ins Rennen für den Nationalrat. Und einstimmig nominierten die Sozialdemokraten Pascale Bruderer für eine weitere Amtszeit als Ständerätin.

Keine Überraschungen bei der SP Aargau
Bildlegende: Keine Überraschungen bei der SP Aargau

Weiter in der Sendung:

  • AG/SO: Steueramnestie ist erfolgreich
  • «Pont Neuf» kommt von links bis rechts gut an
  • Rollende Autobahn aus Olten hat ein gutes Jahr hinter sich
  • SBB saniert Heitersbergtunnel Bahnverkehr mit Einschränkungen