SP will bei Axpo-Strategie mitreden

Die SP des Kantons Zürich will mitreden, wenn der Verwaltungsrat des Stromkonzerns Axpo strategische Entscheide fällt. Die Idee: Eine parlamentarische Begleitkommission beaufsichtigt den Verwaltungsrat und greift bei Bedarf ein. Die Aargauer SP findet die Idee gut, die bürgerlichen Parteien weniger.

Die SP möchte mehr mitreden können, wenn es um die Strategie des Stromkonzerns Axpo geht.
Bildlegende: Die SP möchte mehr mitreden können, wenn es um die Strategie des Stromkonzerns Axpo geht. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Während der Sommerferien gibt es in der Region nicht mehr Baustellen als sonst.
  • Die Kirschenernte im Aargau fällt dieses Jahr um einiges kleiner aus. Schuld ist das kalte Wetter.
  • Im Juni gab es in den Kantonen Aargau und Solothurn weniger Arbeitslose als noch im Mai.
  • Die Biberister Uhrenfirma Mondaine muss im Rechtsstreit mit der Migros um den Markennamen M-Watch einen Rückschlag hinnehmen.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich