Spardruck bei Aargauer Lebensmittelkontrolle

Es gab 3400 Inspektionen in Betrieben mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen – 400 weniger als im Vorjahr. «Es wird aufgrund der noch verfügbaren personellen Ressourcen nicht möglich sein, die bundesrechtlichen Vorgaben an die Inspektionsfrequenz einzuhalten», heisst es im Jahresbericht.

Der Spardruck für die Lebensmittelkontrollen sei hoch, sagt die Leiterin des Amt für Verbraucherschutzes.
Bildlegende: Der Spardruck für die Lebensmittelkontrollen sei hoch, sagt die Leiterin des Amt für Verbraucherschutzes. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Armut im Aargau sichtbar machen: Caritas Aargau macht Führungen durch sieben Aargauer Gemeinden
  • Swiss Pop Art im Aargauer Kunsthaus in Aarau – eine Kunstepoche mit starken Aarauer Künstlern

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Wilma Hahn