Sprayereien: Grossratspräsident macht Stadt Bern verantwortlich

«Sabotageakt von linken Chaoten an der Demokratie»: Der Aargauer Grossratspräsident Benjamin Giezendanner verurteilt die Sprayereien am Parlamentsgebäude in Aarau scharf. Er will der Stadt Bern die Rechnung für die Renovation schicken. Bern sei mitverantwortlich, weil es die linke Szene dulde.

Sprayereien am Aargauer Parlamentsgebäude in Aarau.
Bildlegende: So sieht das Grossratsgebäude in Aarau derzeit aus. SRF

Weitere Themen:

  • 300 Demonstranten setzen in Matzendorf ein Zeichen gegen Postschliessungen.
  • Volley Schönenwerd strebt den 2. Qualifikations-Rang an.
  • Vom Berglauf zum Marathon - Interview mit Martina Strähl.

Moderation: Marco Jaggi