Stahl Gerlafingen darf Strom frei beziehen

Die Stahl Gerlafingen darf ihren Strom bei der Solothurner Stromlieferantin AEK Energie AG beziehen und muss ihn nicht auf dem freien Markt einkaufen. Stahl Gerlafingen hat vor Bundesverwaltungsgericht mit einer Beschwerde Recht erhalten.

Weitere Themen:

  • Neuer Aargauer Kunstpreis
  • Wohin mit der Opferhilfe im Kanton Solothurn?

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Stefan Ulrich