Stellenabbau bei Papierfabrik Sappi in Biberist

Die Papierfabrik Sappi in Biberist baut 47 Stellen ab. Sappi will die Stellen über natürliche Fluktuation abbauen. Es werden jedoch auch 24 Kündigungen ausgesprochen. Sappi begründet den Stellenabbau mit einer Auftragseinbusse von bis zu 60 Prozent.

Weitere Themen:

  • Die Solothurner Medizinaltechnik-Firma Ypsomed verzeichnet einen leichten Gewinn- und Umsatzrückgang
  • Ein besonders Wahlsystem im Trimbacher Gemeinderat sorgt für politischen Wirbel

 

Redaktion: Alex Moser