Strafanzeige im Fall Lucie

Die Familie des ermordeten Au-Pair-Mädchens Lucie Trezzini hat bei der Aargauer Staatsanwaltschaft Strafanzeige eingericht wegen fahrlässiger Tötung.

Weitere Themen:

  • Einbruchserie in Sins und Luterbach
  • Zwei Aargauer Athleten schaffen Olympia-Qualifikation

Beiträge

  • Strafanzeige im Fall der ermordeten Lucie

    Die Familie des im Kanton Aargau ermordeten Au-Pair-Mädchens Lucie hat bei der Aargauer Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen fahrlässiger Tötung eingereicht.

    Diese Anzeige richte sich gegen die verantwortlichen Personen im Straf- und Massnahmenvollzug, berichtete gestern die Sendung «10 vor 10» des Schweizer Fernsehens. Die 16-jährige Lucie aus dem Kanton Freiburg war am 4. März 2009 in Rieden bei Baden von einem vorbestraften Täter erschlagen worden.

    Andreas Capaul

  • Einbruchserie in Sins AG und Luterbach SO

    Unbekannte Täter haben im Freiämter Dorf Sins sechs Gewerbeliegenschaften und ein Einfamilienhaus heimgesucht, wo sie aber von den Besitzern überrascht wurden. Die Einbrecher ergriffen darauf die Flucht, bis jetzt verlief die Suche nach den Dieben allerdings erfolglos.

    In Luterbach waren drei Einfamilienhäuser Ziel von unbeknnten Einbrechern Auch in diesen Fällen ist die Polizei noch am Ermitteln.

    Andreas Cpaul

  • Zwei Aargauer Athleten mit Olympia-Qualifikation

    Der Bobfahrer Daniel Schmid und der Snowboarder Fabio Caduff, beide aus dem Freiamt, haben die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Vancouver geschafft: Daniel Schmid mit einem 5. Platz im Zweierbob-Weltcup in St. Moritz und Fabio Caduff mit einem 7.

    Platz im Boardercross-Weltcup in Veysonnaz.

    Andreas Capaul

  • ASO mit Beethoven. Prokofjew und Fröhlich

    Im neuen Zyklus des Aargauer Symphonieorchester (ASO) stehen Werke des russischen Komponisten Sergej Prokofjew, des Aargauers Theodor Fröhlich und von Ludwig van Beethoven auf dem Programm.

    «Die Pastorale» heisst dieser Zyklus und wird in Muri, Aarau, Baden und Rheinfelden aufgeführt. Solist ist Ulrich Poschner, Violine.

    Remi Bütler

Moderation: Andreas Capaul