Streit um Fluglärm im Aargau geht weiter

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat am Freitag seine Entwürfe für den künftigen Flugbetrieb in Kloten veröffentlicht. Der Kanton Aargau wehrt sich gegen diese Pläne. Vor allem der «gekröpfte Nordanflug» stört die Aargauer Regierung.

Er verursache zu viel Lärm und sei ein grosses Sicherheitsrisiko.

Weitere Themen:

  • Zehnder Group in Gränichen liefert erfreuliche Halbjahreszahlen
  • Neue Aargauer Bank zufrieden mit 1. Halbjahr
  • Stromkonzern Alpiq leidet unter tiefen Strompreisen
  • Pelletwerk Mittelland AG in Schöftland ist definitiv konkurs

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Remo Vitelli