Suche nach Mutter im Internet: Nach Knochenfund Klarheit

Es ist ein ungewöhnlicher Fall: Ein junger Mann suchte mit einem Aufruf auf Facebook seine leibliche Mutter. Er kannte ihren Namen und ihr Geburtsdatum, stiess in der Folge auf Verwandte der Gesuchten. Die Mutter selbst gilt seit 2000 als vermisst. Nun ist klar: sie ist gestorben.

Aargauer Streifenwagen.
Bildlegende: Noch unklar ist, weshalb die Frau gestorben ist. Die Polizei ermittelt. SRF

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Weiter in der Sendung:

  • Wie umgehen mit Flüchtlingen? Schülerinnen und Schüler der Kanti Baden diskutieren.
  • Der FC Wohlen muss ohne Captain in die Rückrunde starten.

Moderation: Bruno von Däniken