SVP-Nationalrat Lieni Füglistaller verteidigt sich

Der Aargauer SVP-Nationalrat Lieni Füglistaller vermutet Denunzianten in den eigenen Reihen, konkret in der Leitung der SVP-Bezirkspartei Bremgarten. Diese dementiert nur halbherzig.

Weitere Themen:

  • Fortschritt für Sondermülldeponie Kölliken
  • Regionaljournal-Hörer diskutieren über die Zukunft der Anti-AKW-Bewegung.

Beiträge

  • SVP-Nationalrat Lieni Füglistaller vermutet Denunzianten in ei...

    Der Aargauer SVP-Nationalrat Lieni Füglistaller steht in einem schlechten Licht. Von anonymer Seite werden ihm verschiedene Vergehen zur Last gelegt. So soll er versucht haben, einem Rentner 50 000 Franken abzuknöpfen.

    Oder er solle begünstigt worden sein, als er Mitglied des Bankrates der Aargauischen Kantonalbank war. Lieni Füglistaller vermutet Denunzianten in den eigenen Reihen, in der Leitung der SVP-Bezirkspartei Bremgarten. Diese dementiert nur halbherzig.

    Christian Salzmann

  • Fortschrit für Sondermülldeponie Kölliken

    Die Vermittlung zwischen dem Steuerungsausschuss der Sondermülldeponie (SMDK) und jener Firma, die die Arbeiten ausführt, haben einen ersten Teilerfolg gebracht. Es zeichne sich ab, dass man das Konzept für den weiteren Abbau der Deponie angepasst werde, heisst es von der SMDK.

    Somit wäre ein monatelanger Streit gelöst und die Arbeiten könnten weitergehen.

    Remo Vitelli

  • Jogger in Gunzgen bei Überfall verletzt

    Ein mysteriöser Überfall auf einen 21-jährigen Jogger beschäftigt derzeit die Kantonspolizei Solothurn. Der Mann war offenbar von Unbekannten tätlich angegriffen und verletzt worden und hatte das Bewusstsein verloren.

    Der Überfall ereignete sich bereits am Donnerstagabend vergangener Woche bei der Allmend in Gunzgen. Der Mann könne sich nicht an Einzelheiten erinnern, teilte die Kantonspolizei am mit.

    Alex Moser

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Alex Moser