Teure Frischzellenkur für alte Aarauer Altersheime

Die Stadt Aarau will ihre beiden Altersheime und die Alterssiedlung bis 2027 sanieren und teils neu bauen. Das kostet 80 Millionen Franken. Für die drei Bauprojekte braucht es drei Volksabstimmungen. Das Geld stammt aus Investitionsfonds. Es sollen keine Steuergelder eingesetzt werden.

Das Altersheim Golatti in Aarau.
Bildlegende: Das Altersheim Golatti in der Aarauer Altstadt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Oltner sollen nächstes Jahr mehr Steuern zahlen. Warum, Finanzdirektor Savoldelli?
  • In 1 Jahr sind National- und Ständeratswahlen. So präsentiert sich die Ausgangslage im Kanton Solothurn.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Stefan Brand