Tigermücke bei Brugg im Aargau entdeckt

Im Kanton Aargau lebt seit Neustem eine asiatische Mücke: die Tigermücke. Diese kann die Tropenkrankheit Dengue-Fieber übertragen. Eine kantonale Biologin hat die Mücke in der Nähe von Brugg beobachtet. Wegen des milderen Klimas fühlt sich die Mücke auch im Mittelland wohl.

Bis jetzt unternimmt der Kanton aber noch nichts.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Messflüge der ETH über Aargauer Reusstal haben Treibhausgaswerte bestimmt - über Kuhweiden gab es höhere Werte
  • Stromausfall nach heftigen Regenfällen in Stadt Solothurn

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Roman Portmann