Torfeld Süd: Ein Quartier zwischen Abbruch und Aufbruch

Das neue Fussballstadion in Aarau lässt noch auf sich warten. Dort, wo sich künftig Fussballfans treffen sollen, stehen heute noch alte Fabrikhallen. Doch rundherum ist das Quartier neben den Geleisen bereits zum Leben erwacht: Auf grossen Baustellen entsteht ein ganz neuer Stadtteil. Ein Rundgang.

Ein älteres, verwachsenes Haus, im Hintergrund Baukran
Bildlegende: Alt und neu treffen sich im Quartier Torfeld Süd. Bald stehen hier neue Wohnungen und ein Fussballstadion. Mario Gutknecht/SRF

Weitere Themen:

  • Der Polizeieinsatz am Spiel Aarau-FCZ sorgt für Rekord-Kosten. Der FC Aarau muss wohl tief in die Taschen greifen.
  • Der FC Wohlen steigt definitiv nicht in die Superleague auf. Sein Stadion reicht einfach nicht für die oberste Spielklasse.
  • Die Gemeinden haben sich erfolgreich gewehrt: Die SBB will den Ausbruch des Bözberg-Tunnels nun mit der Bahn abtransportieren statt mit Lastwagen
  • Eine Ausstellung in Solothurn thematisiert ein tägliches Tabu: Häusliche Gewalt

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Barbara Meyer