Über 500 Vorfälle mit Hunden im Aargau

516 Mal haben Hunde im letzten Jahr im Kanton Aargau jemanden angegriffen: Einen Menschen oder andere Hunde. Diese Zahl steht im Jahresbericht des Verbraucherschutzes. Was auffällt: Überproportional viele «Täter» sind sogenannte Listenhunde, also potentiell gefährliche Rassen. 33 Vorfälle gab es.

Eine Mischung aus Rottweiler und Pit Bull im Portrait
Bildlegende: Sie machen nur 2 Prozent aller Hunde im Aargau aus, sorgen aber für über 6 Prozent der Zwischenfälle: Listenhunde. Keystone

Weitere Themen:

  • Ein neues Gebühren-Reglement für die Altstadt Aarau sorgt für rote Köpfe in der Altstadt Aarau
  • Ein Sparprogramm der Stadt Biel sorgt für Misstöne beim Sinfonie-Orchester Biel Solothurn. Und für Misstöne in der Stadt Solothurn.
  • Das Koster Muri wird zum Klangzentrum: Weltbekannte Solisten unterrichten künftige Top-Solisten in Oboe und Fagott
  • Das Regionaljournal im Kantonsspital: Im Rahmen der Frühlingsserie hören Sie eine Reportage aus der Kinderklinik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich