Umstrittene Landeinzonung im Aargauer Gontenschwil

Mehr Platz für die einheimische Industrie: Das will die Gemeinde Gontenschwil im Oberwynental. Dafür sollen 2,5 Hektaren Land eingezont werden. Eine Richtplananpassung ist notwendig.

Die bürgerlichen Parteien befürworten diese, von linker Seite aber gibt es Widerstand.Im dicht bebauten Kanton Aargau ein weiteres Beispiel dafür, wie die Raumplanung an ihre Grenzen kommt.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Info-Hotline des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz gefragt - Fragen aus der Region zum Notfallset AKW
  • Swatch mit deutlich mehr Gewinn - Aussichten für 2012 gut
  • Stromausfall in Oberkulm in der Nacht auf Dienstag

Moderation: Christiane Büchli