Unbekannte saugen im Internet 270'000 Aargauer Datensätze ab

Unbekannte haben rund 270'000 Daten von Aargauer Grundeigentümern vom kantonalen Geoportal heruntergeladen. Sie haben mit gefälschten E-Mail-Adressen Konten erstellt und so die Daten per Massenabfrage erhalten. Grundsätzlich sind die Daten öffentlich, die Internetabfrage ist aber begrenzt.

Hand auf Tastatur.
Bildlegende: Wer die Daten heruntergeladen hat, ist nicht bekannt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aargauer Regierung nimmt Kantonsspitäler an die kürzere Leine.
  • Autobahn A3 zwischen Brugg und Frick war wegen technischer Probleme komplett gesperrt.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Ulrich