Unwetter im Aargau kostet über vier Millionen Franken

Die heftigen Unwetter in der vergangenen Woche haben im Kanton Aargau Schäden in der Höhe von rund vier Millionen Franken verursacht. Die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) erhielt bislang rund 500 Schadensmeldungen.

Bei den Unwettern am vergangenen Mittwoch und Donnerstag entstanden im Aargau Schäden von rund vier Millionen Franken.
Bildlegende: Bei den Unwettern am vergangenen Mittwoch und Donnerstag entstanden im Aargau Schäden von rund vier Millionen Franken. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Verena Motschi (80) wurde vor genau 40 Jahren die erste Solothurner Kantonsrätin. Das Porträt einer Pionierin.
  • Beim FC Solothurn herrscht Feuer im Dach. Geschäftsleitung, Trainer und Vorstand stecken in einem bitteren Streit.
  • Der Kanton Aargau möchte alte Mülldeponien überprüfen lassen.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Andreas Capaul