Verurteilter Einsatzleiter bleibt im Aargau Polizist

Die rechtskräftige Verurteilung wegen fahrlässiger schwerer Körperverletzung im Einsatz hat für einen Aargauer Polizisten keine beruflichen Konsequenzen. Das Delikt sei im Rahmen des Einsatzes und ohne kriminelle Absicht geschehen, heisst es dazu bei der Aargauer Kantonspolizei.

Hinter dem misslungenen Einsatz steckte keine kriminelle Absicht
Bildlegende: Hinter dem misslungenen Einsatz steckte keine kriminelle Absicht keystone

Weitere Themen:

  • Nach einer heissen Endphase trennen sich der HSC Suhr Aarau und der BSV Bern mit 25:25 unentschieden. 
  • Das Wetter: Nach einer nassen Nacht, wird es am Montag wieder freundlicher. 

Moderation: Alex Moser