Vierfachmord Rupperswil: Viele Hinweise, aber keine heisse Spur

Nach diversen Zeugenaufrufen hat die Aargauer Kantonspolizei viele Hinweise aus der Bevölkerung erhalten. Aber die ganz heisse Spur ist nicht darunter. Ein Tipp führt nach Wohlen: Dort haben sich am Montagnachmittag in einer Apotheke zwei Männer mit Schnittwunden behandeln lassen.

Fahndungsaufruf der Kantonspolizei Aargau.
Bildlegende: Fahndungsaufruf der Kantonspolizei Aargau.

Weiter in der Sendung:

  • Das Profiensemble Glarean singt ein unbekanntes Werk