Wasserkraftwerke sollen in Aargauer Hand bleiben

Das Aargauer Parlament forderte, dass die Regierung den Kauf von Wasserkraftwerken prüfe. Die Regierung will sich jedoch nicht einmischen. Sie empfiehlt der AEW Energie AG lediglich, Aargauer Wasserkraftwerke zu kaufen, sofern dies wirtschaftlich Sinn mache.

Luftaufnahme Wasserkraftwerk.
Bildlegende: Im Wasserkanton Aargau gibt es viele Flusskraftwerke. Im Bild das Flusskraftwerk Beznau der Axpo. Keystone

Mehr zur Haltung der Aargauer Regierung finden sie hier.

Weiter in der Sendung

  • Mann nach Missbrauch an Knaben aus Gunzgen verurteilt.
  • Die Arbeitslosenquote steigt auch in der Region Aargau.
  • In Hermetschwil-Staffeln treibt ein Brandstifter sein Unwesen.
  • Keine happige Steuererhöhung in der Gemeinde Boningen.
  • Nationalrats-Neuling Matthias Jauslin mischt in Bern bei wichtigen Themen mit.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Roman Portmann