Weniger Rehe im Aargau: Ist der Luchs schuld?

Der Luchs breitet sich aus, auch in den nördlichen Aargauer Bezirken. Jäger befürchten nun, dass es deswegen weniger Rehe gibt.

Für die Naturschützer könnte es aber auch einen anderen Grund geben, wieso man weniger Rehe sehe: Diese ziehen sich nämlich oft ins Dickicht zurück, sobald ein Raubtier im Wald ist.

Weitere Themen:

  • Notfallspital Solothurn wird aufgehoben
  • Entgleister Zug sorgte in Region Turgi ganzer Tag für Störungen

 

Beiträge

  • Geschützte Operationsstelle Solothurn brauchts nicht mehr

    In der Schweiz gibt es die Vorschrift, dass 0,6 Prozent der Bevölkerung in Krisensituationen ein «geschütztes Spitalbett» haben muss.

    In allen Spitälern des Kantons gibt es darum sogenannte GOPS - geschützte Operationsstellen, unterirdische Notfallspitäler - dasjenige am Bürgerspital Solothurn wird nun aufgehoben.

    Christian Salzmann

  • Zugsentgleisung in Turgi sorgte für Verspätungen

    Ein Regionalzug ist am frühen Dienstagmorgen in Turgi entgleist. Die vordere Zugshälfte sprang aus den Schienen, als der Zug über eine Schutzweiche fuhr. Verletzt wurde niemand. Die Entgleisung führte zwischen Turgi und Baden für Verspätungen bis am Abend.

    Ab 18.30 Uhr verkehrten alle Züge wieder fahrplanmässig. Die Unfallursache ist noch unklar.

Moderation: Eric Send