Weniger Wasser heisst wenig Geschäft für die Energiedienst AG

Der Sommer war sehr trocken. Entsprechend wenig Wasser floss den Rhein hinab. Das spürt nun die Energiedienst Holding Laufenburg AG. Sie konnte 10 Prozent weniger Strom produzieren als im Durchschnitt der letzten Jahre. Sie hatte einen Gewinn erwartet von bis zu 50 Mio. Euro. Nun sind es nur 19 Mio.

Ein Kraftwerk im Rhein.
Bildlegende: Die Energiedienst Holding Laufenburg hat ein schlechtes Jahr hinter sich. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • KSB und KSA lösen das gemeinsame Orthopädiezentrum auf
  • Der Kanton Solothurn saniert alle Schiessstände in eigener Regie

Moderation: Wilma Hahn