Widerstand gegen Spaziersteg am Hallwilersee

Eigentlich sollten in diesen Tagen in Beinwil am See die Bagger auffahren: Der Kanton wollte das Seeufer natürlicher gestalten. Doch das Projekt dürfte zumindest für dieses Jahr gestorben sein. Es gibt Widerstand, vor allem gegen den geplanten Holzsteg für die Spaziergänger.

Der Spazierweg soll weichen: Hier möchte der Kanton ein Flachufer mit Holzsteg bauen. Doch der Steg ist umstritten.
Bildlegende: Der Spazierweg soll weichen: Hier möchte der Kanton ein Flachufer mit Holzsteg bauen. Doch der Steg ist umstritten. zvg

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Grenchner Stadtkanzlei dementiert Gerüchte über gehäufte Abgänge und zu hohe Abgangsentschädigungen in der Verwaltung.
  • Die Arbeitslosenzahlen in der Region bleiben im August stabil.

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Stefan Ulrich