Wie gefährlich sind Wasserwirbel-Kraftwerke für Fische?

Kommen Fische ohne Probleme an Wasserwirbel-Kraftwerken vorbei? Eine Frage, welche die Wasserwirbel-Genossenschaft klar mit «Ja» beantwortet. Der Kanton ist sich da aber nicht so sicher und macht deshalb nun eine Studie. Darüber regen sich die Kraftwerksbefürworter auf.

Das Kraftwerk mit braunem Wasser von oben.
Bildlegende: Sechs Meter Durchmesser hat das Becken, des Wasserwirbel-Kraftwerkes in Schöftland. Die Fische sollen auf allen Seiten ohne Problemen durchkommen können. Genossenschaft Wasserwirbel Konzepte Schweiz

Weiter in der Sendung

  • Trotz Frankenstärke rechnet das Aargauer Gewerbe mit einer stabilen Auftragslage. Das zeigt eine Umfrage des Verbands.
  • Der Anteil der umstrittenen Südanflüge auf den Flughafen Basel-Mülhausen hat im vergangenen Jahr zugenommen.
  • Der 19-Jährige Nachwuchs-Stürmer Marvin Spielmann wechselt per sofort vom FC Aarau zum Ligakonkurrenten FC Wil.

Moderation: Barbara Meyer