Wirbel um reformierte Pfarrwahlen im Aargau

Die Kirchpflegen von Aarburg und Rein schlagen ihre Pfarrer nicht mehr zur Wahl vor. Solche Differenzen seien nicht unüblich vor den alle vier Jahren stattfindenden Erneuerungswahlen, heisst es bei der Reformierten Landeskirche Aargau.

Weiter in der Sendung:

  • Viele Feuerwehreinsätze wegen Gewittern
  • Gewerkschaften und SP im Aargau marschieren gemeinsam
  • 5. Jüdische Kulturwoche in der Region Baden

Moderation: Stefan Ulrich