Wo man hingeht, wenn nichts mehr funktioniert

Der Kanton Solothurn hat 139 Notfalltreffpunkte in Betrieb genommen. Im Katastrophenfall soll die Bevölkerung hier Informationen und Hilfe bekommen. Etwa bei grossen Stromausfällen, wenn auch Handy und Radio nicht mehr funktionieren. Der Aargau wird 2020 auch solche Notfalltreffpunkte einführen.

Notfalltreffpunkte sind überall gleich markiert
Bildlegende: Alle Notfalltreffpunkte sind gleich markiert SRF

Weiter in der Sendung:

  • Baden: ABB eröffnet neue Stromspeicher-Fabrik
  • Neuenhof: Doppel-Rücktritt im Gemeinderat
  • Das Alter macht den Solothurner Gemeinden zu schaffen
  • Warum es im Aargau viel mehr leere Mietwohnungen gibt

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Mario Gutknecht