Wohnheim Oasis muss Solothurn verlassen

Das Wohnheim Oasis im «Adler» in Solothurn muss das Haus verlassen. Der Grund: Im Wohnheim leben Leute, die früher drogen- oder alkoholsüchtig waren. Und im gleichen Haus gibt es eine Anlaufstelle für Fixer und Räume für Alkoholiker, also Leute, die noch süchtig sind.

Das passe nicht zueinander, sagt der Kanton und will dem Wohnheim die Lizenz entziehen, wenn es nicht auszieht.

Weiter in der Sendung:

  • FHNW bildet neu Energie- und Umweltingenieure aus
  • Ungewissheit um Steuererleichtungen bei Swiss Bio Fuel
  • FC Aarau entschuldigt sich bei Fans

Moderation: Barbara Mathys