Würenlos: Privater Durchgangsplatz für Fahrende

Was mancherorts für grosse Kontroversen sorgt, geht im aargauischen Würenlos reigungslos über die Bühne: die Eröffnung eines Durchgangsplatzes für Fahrende. Der neue Platz im Aargau entstand auf private Initiative und hat heute kantonalen Status. Ein Vorbild auch für andere Gemeinden?

Die Fahrenden sind angewiesen auf Plätze.
Bildlegende: Die Fahrenden sind angewiesen auf Plätze.

Weiter in der Sendung:

  • Grenchen: Nein zur Pistenverlängerung gibt immer noch zu reden.
  • Möhlin: Frau tot, Mann als Mörder jetzt angeklagt
  • Grosser Rat: Kommission lehnt Tanzverbots-Initiative ab
  • Wahlserie: Ruth Humbel (CVP) über Gesundheit und mehr.