Zementwerk Siggenthal setzt neu auf Braunkohle

Bisher setzte man im Zementwerk Siggenthal auf Steinkohle aus Übersee, nun wechselt man auf Braunkohle aus Deutschland. Jede Woche werden nun zwei Güterzüge voll Braunkohle ins Zementwerk fahren. Die Gemeinden Würenlingen und Untersiggenthal haben grünes Licht für dieses Vorhaben gegeben.

Das Zementwerk Siggenthal verwendet künftig Braunkohle aus Deutschland für die Befeuerung des Ofens.
Bildlegende: Das Zementwerk Siggenthal verwendet künftig Braunkohle aus Deutschland für die Befeuerung des Ofens. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Der Feuerwehr Oftringen fehlen tagsüber Offiziere.
  • Der neue Aargauer Regierungsrat Stephan Attiger zieht nach 100 Tagen im Baudepartement eine erste Bilanz.
  • Viele Staus nach diversen Unfällen auf der A1 in den Kantonen Aargau und Solothurn.
  • Die RehaClinic Bad Zurzach kauft eine Klinik für Schlafmedizin.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Stefan Ulrich