Zofinger Bezirksgericht: Freiheitsstrafen für Werbeanrufe

Das Bezirksgericht Zofingen hat Verantwortliche einer Telefonverkaufsfirma wegen unlauteren Wettbewerbs verurteilt. Die Firma bot aufdringlich einen angeblichen Schutz vor unerwünschten Werbeanrufen an. Der Hauptangeklagte kassierte eine teilbedingte Freiheitsstrafe von 30 Monaten.

Das Zofinger Urteil gilt als Leitentscheid. Noch ist es aber nicht rechtskräftig.
Bildlegende: Das Zofinger Urteil gilt als Leitentscheid. Noch ist es aber nicht rechtskräftig. Keystone

Weiteres Thema in der Sendung:

  • Murihof Wettingen illegal abgerissen: «Gruusig», «Lebensnerv getroffen», heisst es bei der Gemeinde. Was nun?

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Stefan Brand