Zu wenig Heilpädagogen in der Nordwestschweiz

Schulische Heilpädagogen sind knapp - dies schreibt der Bildungsraum Nordwestschweiz in einer Mitteilung. Auch auf das neue Schuljahr werden deshalb nicht alle Stellen besetzt werden können. Eine Entspannung ist nicht in Sicht.

Auch im neuen Schuljahr fehlen Schulische Heilpädagoginnen. Eine Entspannung ist nicht in Sicht.
Bildlegende: Auch im neuen Schuljahr fehlen Schulische Heilpädagoginnen. Eine Entspannung ist nicht in Sicht. Colourbox

Weitere Themen:

  • Baden/Brugg und Grenchen könnten mehr für Velofahrer tun.
  • Die beiden Kantone Aargau und Solothurn haben weiterhin eine tiefere Arbeitslosenquote als der Schweizer Durchschnitt.

Moderation: Andrea Affolter, Redaktion: Stefan Ulrich