Zu wenig Platz, zu wenig Leitungen: Nez Rouge am Anschlag

Die Adventszeit 2014 hat Nez Rouge in den Kantonen Aargau und Solothurn Rekordzahlen beschert. Noch nie zuvor hat der freiwillige Fahrdienst so viele Passagiere befördert. 1400 in Solothurn, 4400 im Aargau. Doch der Erfolg bringt die Organisation langsam aber sicher an ihre Grenzen.

Fahrer von Nez Rouge mit Passagier im Auto.
Bildlegende: 75'000 Kilometer hat alleine Nez Rouge Aargau in diesem Jahr gemacht: Das wäre mehr als einmal um die Welt. Keystone

Weitere Themen:

  • Kantonspolizei Aargau zieht am Neujahrsmorgen betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr
  • TCS Aargau kritisiert Umweltverbände für Widerstand gegen Südwestumfahrung Brugg
  • Aaron heisst das erste Solothurner Baby 2015

Moderation: Maurice Velati