Zuchwil glaubt an Synthes-Zukunft im Dorf

Der Gemeindepräsident von Zuchwil glaubt, dass Synthes ihren Europa-Hauptsitz im Dorf behalten wird. Dies auch nach der Übernahme durch den amerikanischen Konzern Johnson & Johnson. Ein Grund sei das neue Gebäude mit Platz für 1'000 Arbeitsplätze.

Und zudem gebe es in der Region viele gut ausgebildete Fachkräfte.

Weiter in der Sendung

  • In der Aargauer Gemeinde Bettwil wird das Trinkwasser knapp.
  • Die Mehrheit der Aargauer Parteien ist für das kantonale Förderprogramm für erneuerbare Energien.
  • 10'000 Menschen zeigten sich in einer Protestnote solidarisch mit den Mitarbeitern der Papierfabrik Biberist.

Moderation: Barbara Meyer