Zusammenlegung der Aargauer Suchtberatungsstellen ist gescheitert

Der Kanton wollte die ambulanten Suchtberatungsstellen mit dem psychiatrischen Dienst zusammenlegen. Trotz vieler Gespräche und aufwendigem Konzept ist das Projekt gescheitert.

In der ambulanten Suchtberatung im Kanton Aargau bleibt alles beim Alten.
Bildlegende: In der ambulanten Suchtberatung im Kanton Aargau bleibt alles beim Alten. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Im Kanton Aargau sollen die Sozialdienste genauere Vorschriften erhalten um Sozialhilfen zu kürzen.
  • Aargauer CVP will ein Kopftuchverbot an Schulen, die Muslime wollen Hand bieten für andere Lösungen.
  • Aargauer Grüne sind gegen die kantonalen Volksinitiativen, über die am 22. September abgestimmt wird.
  • Der Kanton Aargau bleibt bei der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe, der Skos.

Moderation: Bähram Alagheband