Zwei kleinere KVA anstatt eine ganz grosse

Die Kehrichtverbrennungsanlagen Turgi und Buchs sollen bestehen bleiben. Eine einzelne grosse Anlage gibt es nicht. Die heutige KVA in Turgi soll abgerissen und kleiner neu gebaut werden. In Buchs soll die bestehende Anlage vergrössert werden.

Kehrichtverbrennungsanlage an einem Fluss.
Bildlegende: Die KV Turgi befindet sich nach heutigen Vorschriften zu nahe an der Limmat. ZVG

Weiter in der Sendung:

  • 300 Franken Busse für weggeworfenen Abfall im Aargau.
  • Kirchen in Turgi werden nicht geschützt.

Moderation: Andreas Brandt, Redaktion: Marco Jaggi