Zwei Solothurner Staatsanwälten wird als Strafe der Lohn gekürzt

Eine politische Ohrfeige für den Solothurner Oberstaatsanwalt und einen weiteren Statsanwalt: Die Regierung kürzt ihnen den Lohn. Dies, nachdem eine Disziplinar-Untersuchung gezeigt hat, dass die beiden im Verfahren rund um das Debakel der Pensionskasse 'Vera/Pevos' ihre Pflichten verletzt hatten.

Weitere Themen:

  • Das Zentrum für Demokratie in Aarau feiert offizielle Eröffnung - nun ist der Aargau Universitätskanton.
  • Auf den Spuren der Römer: Spezialisten bauen in Windisch ein Legionärslager - originalgetreu und mit antiken Baumethoden.
  • 110 Jahre alt und ganz schön weise: Anna Huber aus Schönenwerd ist die zweitälteste Frau in der Schweiz.

Beiträge

Moderation: Dominik Meier, Redaktion: Stefan Ulrich