Zwischenfall im AKW Gösgen

Beim Wiederanfahren des Reaktors im Kernkraftwerk Gösgen haben am Montagabend zwei Ventile im nicht-radioaktiven Bereich fehlerhaft geschlossen. Es kam zu einer Reaktorschnellabschaltung und zur Abgabe von Wasserdampf. Auswirkungen auf die Umwelt habe der Vorfall keine

Zwischenfall im AKW Gösgen
Bildlegende: Zwischenfall im AKW Gösgen Keystone/Archive

Weiter in der Sendung

  • Sommerserie der Regionaljournale: heute mit Jeremias Gotthelf

Moderation: Wilma Hahn