300 neue Ideen für Basel

Beim Preisausschreiben «Ideen für Basel» der Basler Kantonalbank sind über 300 Ideen eingegangen.

Ausserdem:

  • Zwei Tote, ein schwerverletztes Mädchen nach Familiendrama in Lörrach
  • Neuer Rheinuferweg ermöglicht ab 2014 das Schwimmen unterhalb der Dreirosenbrücke auch auf der Grossbasler Seite

Beiträge

  • 300 Ideen für Basel

    Zum zweiten Mal hat die Basler Kantonalbank in einem Preisausschreiben Ideen für Basel gesucht. 300 Ideen sind eingegangen und werden nun von einer Jury geprüft. Realisiert werden sollen Vorschläge, die für die breite Bevölkerung von Nutzen sind. Das Budget beträgt 111'000 Franken.

    Beim letzten Ideenwettbewerb der BKB vor 11 Jahren betrug das Budget 1 Million Franken. Damals gingen über 900 Ideen ein.

    Marlène Sandrin

  • Kantonsspital Laufen behält seinen Namen

    Das Kantonsspital Laufen behält auch nach der organisatorischen Zusammenlegung mit dem Bruderholzspital seinen Namen. Ab 2012 sollen die Spitäler «Kantonsspital Bruderholz-Laufen» beziehungsweise «Laufen-Bruderholz» heissen, teilt die Baselbieter Regierung mit.

    Das Kantonsspital Laufen sei nötig für die Versorgung dessen Einzugsgebiets von rund 36'000 Personen.

Moderation: Gaudenz Wacker