Auch EuroAirport bleibt weiter geschlossen

Der EuroAirport Basel-Mulhouse bleibt weiter geschlossen. Die zuständigen französischen Luftfahrtbehörden entschieden dies aufgrund von Testflügen.

Ausserdem:

  • Uni-"Markt des Wissens" bringt Lob aus Liestal
  • Nach Kantersieg bleiben Stocker und Co. bescheiden

Beiträge

  • Nur Rega-Helikopter und Privatflüge heben ab

    Der Flughafen Basel-Mulhouse bleibt weiter geschlossen. Die französischen Behörden entschieden aufgrund von Testflügen, den EuroAirport bis Montag, 19. April, 15 Uhr geschlossen zu lassen.

    Möglich sind allerdings Flüge von Privatmaschinen, die unter der Aschenwolke auf Sicht fliegen und auch die Helikopter der Rega können starten und landen.

    Christoph Rácz

  • Imagegewinn für Uni Basel durch Jubelstart in Liestal

    Der «Markt des Wissens» zur 550-Jahr-Feier der Universität Basel brachte während zwei Tagen rund 20'000 Interessierte nach Liestal. Zum Publikumserfolg konstatierte die Uni auch einen Imagegewinn: Dass der Markt zuerst in Liestal Halt machte, wurde positiv wahrgenommen.

    Baselland trägt seit wenigen Jahren seinen Studierendenzahlen angemessen die Uni auch finanziell mit.

    Christoph Rácz

  • FCB-Spieler bleiben trotz Sprung an Tabellenspitze bescheiden

    Alles lief am Wochenende für den FCB: der 5:0-Kantersieg gegen Luzern vor 30'000 Zuschauern, die 1:4-Niederlage von YB in Sion und damit die Übernahme der Tabellenspitze dank grosser Verbesserung im Torverhältnis. Trotzdem bleiben die Stars des FCB bescheiden.

    In der Super League seien noch fünf Runden zu spielen, da heisse es aufpassen und am Ball bleiben.

    Christoph Rácz

Moderation: Christoph Rácz